Chronisch lymphatische Leukämie

Antikörperreaktion nach Corona-Impfung

SciePro/stock.adobe.com

Bei hämato-onkologischen Patienten ist die Immunreaktion auf die COVID-19-Impfung häufig eingeschränkt. Wissenschaftler um Yair Herishanu von der Tel Aviv University in Israel haben nun herausgefunden, dass der Zeitpunkt der Impfung für die Antikörperreaktion eine entscheidende Rolle spielt. 

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Corona-Impfung
  • Antikörperreaktion
  • Leukämie
Zum Seitenanfang