Urologie

Aspirin bei Prostatakrebs?

MEV Verlag)

Kürzlich legte eine Datenbank-Analyse nahe, dass der Einsatz von Aspirin nach der Diagnose Prostatakrebs das Risiko für die krebsspezifische Mortalität um 57% senken könne. Genauere Informationen zu dieser Assoziation fehlen allerdings. Daher haben Eric J. Jacobs nun in einer großen prospektiven Studie die Männer untersucht, die in die Cancer...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang