Risiko für Magen-Darm-Krebs

Beim Alkohol kommt es nicht nur auf die Menge an

Africa Studio/stock.adobe.com

Dass Alkohol das Krebsrisiko im Gastrointestinaltrakt erhöhen kann, ist schon länger klar. Aber wie genau sich Trinkfrequenz und -menge auswirken, wurde bislang noch nicht ausreichend untersucht. Eine retrospektive Studie liefert jetzt hierzu Ergebnisse.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Magen-Darm-Krebs
  • Magenkrebs
  • Darmkrebs
  • Alkohol
Zum Seitenanfang