Erhöhte Thrombozytenzahl wahrscheinlich ursächlich für Lungenkrebs

royaltystockphoto - AdobeStock

Seit kurzem weiß man, dass die Lunge maßgeblich an der Produktion reifer Thrombozyten beteiligt ist. Schon länger weiß man, dass aktivierte Plättchen bei Koagulation und Entzündungen eine entscheidende Rolle spielen und dass eine erhöhte Thrombozytenzahl bei diversen Krebsformen mit einer erhöhten Mortalität einhergeht. So wie es aussieht, scheinen diese vermehrten Plättchen auch für die Entstehung von Lungenkrebs verantwortlich zu sein.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • SNP
  • NSCLC
  • SCLC
Zum Seitenanfang