tMDS / AML

Erhöhtes Risiko nach Chemotherapie von soliden Tumoren

mintra - AdobeStock (Symbolbild)

Selten, aber gefährlich: das therapiebedingte myelodysplastische Syndrom (tMDS) und die akute myeloische Leukämie (AML). Vor allem nach einer Chemotherapie von soliden Tumoren sollte man diesbezüglich achtgeben, denn bei fast allen Patienten ist laut einer bevölkerungsbasierten Studie das tMDS/AML-Risiko nach der Chemo erhöht.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • MDS
  • AML
  • Leukämie
  • Chemotherapie
Zum Seitenanfang