Mit der Frage, inwiefern die Einnahme von Antibiotika das Krebsrisiko beeinflussen kann, haben sich Wissenschaftler um Christoph Roderburg von der Universität Düsseldorf befasst.