Darmkrebs

Risiko bei Vorhofflimmern mit GI-Blutung deutlich erhöht

abhijith3747 - Fotolia.com (Symbolbild)

Gastrointestinale Blutungen kommen bei Patienten mit Vorhofflimmern und oraler Antikoagulationstherapie häufig vor. Doch weisen die Blutungen auf ein erhöhtes Darmkrebsrisiko hin? Das untersuchten jetzt Wissenschaftler aus Dänemark.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • gastrointestinale Blutung
  • GI-Blutung
  • Antikoagulation
  • Darmkrebs
Zum Seitenanfang