Strahlenchemotherapie beim lokal fortgeschrittenen Pankreaskarzinom

SCALOP-Studie bestätigt: Capecitabin ist Gemcitabin überlegen

Pankreas im Ultraschall

Alexandr Mitiuc - Fotolia.com (Symbolbild)

Die ersten Ergebnisse der britischen Phase-II-Studie SCALOP hatten gezeigt, dass beim lokal fortgeschrittenen Pankreaskarzinom (LAPC) eine Strahlenchemotherapie mit Capecitabin (CAP) effektiver und weniger toxisch ist als mit Gemcitabin (GEM). Auch die aktualisierte Analyse der Studie bestätigt das.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang