ASH-Kongressbericht Neu diagnostiziertes multiples Myelom

Subgruppenanalyse zeigt: von PVd profitiert eine breite Patientenpopulation

vegefox.com - AdobeStock (Symbolbild)

Lenalidomid ist Teil vieler Standardtherapiekombinationen beim neu diagnostizierten multiplen Myelom (NDMM) – unabhängig davon, ob die Patienten für eine Transplantation infrage kommen oder nicht. Inzwischen werden mehr und mehr Folgetherapien etabliert, so die Kombination Pomalidomid, Bortezomib und Dexamethason (PVd). Eine Subgruppenanalyse der Phase-III-Studie OPTIMISMM bestätigt die gute Wirksamkeit dieses Regimes unabhängig vom Alter, dem Transplantationsstatus oder der Zytogenetik.

Zum Seitenanfang