Georg Thieme Verlag KG
Onko-Community
DGHO-Kongressbericht
krishnacreations/stock.adobe.com

Rezidiviertes/refraktäres Multiples MyelomAuch Hochrisikopatienten profitieren von CAR-T-Zelltherapie

In der KarMMa-Studie sprachen Patienten mit einem dreifach-exponierten, rezidivierten oder refraktären Multiplen Myelom (RRMM) in verschiedenen Subgruppen gut auf Idecaptagen vicleucel (Ide-Cel) an. Das gilt auch für Patienten mit Hochrisikofaktoren, wie Hartmut Goldschmidt von der Universität Heidelberg anlässlich der DGHO-Jahrestagung 2021…

EHA-Kongressbericht
Henry Schmitt/stock.adobe.com

Rezidiviertes/refraktäres Multiples MyelomMetaanalyse bestätigt Effektivität von Pomalidomid nach Lenalidomid

Pomalidomid-basierte Kombinationen sind eine effektive Behandlungsstrategie beim rezidivierten oder refraktären Multiplen Myelom (RRMM) nach Lenalidomid-Vorbehandlung. Dabei ist die Wirksamkeit noch größer, wenn diese Regime frühzeitig eingesetzt werden, wie eine beim virtuellen EHA-Kongress 2021 vorgestellte Metaanalyse belegt.

ASCO-Kongressbericht
peshkova/stock.adobe.com

Multiples MyelomBessere Chancen für Patienten mit hohem zytogenetischen Risiko

Von neueren Therapiemöglichkeiten profitieren Patienten mit Multiplem Myelom (MM) und hohem genetischen Risiko weniger als Patienten mit Standardrisiko. Im Rahmen der dreiarmigen FORTE-Studie wurde untersucht, von welchem der eingesetzten Regime die Hochrisikopatienten besonders profitieren könnten.

EHA-Kongressbericht
Robert Kotsch/stock.adobe.com

Neu diagnostiziertes Multiples MyelomErste Daten zu neuem Quadruplett für Patienten mit hohem Risiko

Daratumumab in Kombination mit Bortezomib, Thalidomid und Dexamethason war das erste Quadruplett, das in der EU für transplantierbare Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom (NDMM) zugelassen wurde. Jetzt untersucht die Studie GMMG-CONCEPT die Kombination von Isatuximab mit Carfilzomib, Lenalidomid und Dexamethason (Isa-KRd) als…

EHA-Kongressbericht
vegefox.com/stock.adobe.com

Rezidiviertes/refraktäres Multiples MyelomSicherheit bei IMiD-Wechsel

Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom (MM) erhalten heute häufig eine Behandlung mit Lenalidomid-haltigen Regimen. Im Falle eines Rezidivs sind einige Patienten dann Lenalidomid-refraktär. In der OPTIMISMM-Studie profitierten Patienten mit Rezidiv oder refraktärem MM nach Lenalidomid-Therapie von der Kombination…

ASCO-Kongressbericht
chrupka/stock.adobe.com

Rezidiviertes oder refraktäres Multiples MyelomUpdate der ICARIA-Studie ergibt auch Hinweise für Sequenz

In der Phase-III-Studie ICARIA war die Kombination von Isatuximab mit Pomalidomid und Dexamethason (IsaPd) bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Multiplen Myelom (MM) signifikant wirksamer als Pomalidomid plus Dexamethason (Pd). Das bleibt auch über eine längere Beobachtungszeit so. Als Folgetherapie ist eine Daratumumab-Monotherapie…

ASCO-Kongressbericht
metamorworks/stock.adobe.com

Rezidiviertes oder refraktäres Multiples MyelomXPO-Hemmer wird weiterentwickelt

Selinexor wurde kürzlich in Kombination mit Dexamethason zur Therapie mehrfach vorbehandelter Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Multiplen Myelom zugelassen. Der selektive Inhibitor von Exportin 1 (XPO1) zeigt aber auch synergistische Effekte mit immunmodulatorischen Substanzen (IMiDs). Daher könnte die Kombination von Selinexor mit…

EHA-Kongressbericht
FOTO SALE/stock.adobe.com

Multiples MyelomLenalidomid-basierte Therapie im klinischen Alltag

Kombinationen von Lenalidomid-Dexamethason (Rd) mit Daratumumab (Dara), Ixazomib (I), Carfilzomib (K), Bortezomib (V) und Elotuzumab (Elo) sowie Rd alleine sind Therapiestandards zur Behandlung des Multiplen Myeloms (MM). Verschiedene Studien untersuchten, wie diese Therapien im klinischen Alltag umgesetzt werden.

ASCO-Kongressbericht
Fototocam/stock.adobe.com

Multiples MyelomHochdosis-Lenalidomid könnte Konditionierung verbessern

Die autologe Stammzelltransplantation (ASCT) ist immer noch Standard für transplantationsfähige Patienten mit Multiplem Myelom (MM). Einziges zugelassenes Regime zur Konditionierung ist die Hochdosistherapie mit Melphalan (HDM). Nach Daten einer Phase-2-Studie könnte eine Erweiterung mit Hochdosis-Lenalidomid (HDLEN) eine tolerable und wirksame…

ASCO-Kongressbericht
peterschreiber.media/stock.adobe.com

Rezidiviertes oder refraktäres Multiples Myelom2-Jahres-Daten bestätigen Wirksamkeit der BCMA-gerichteten CAR-T-Zelltherapie

Idecabtagen Vicleucel (Ide-cel, bb2121) ist die erste zugelassene CAR-T-Zell-Therapie für Patienten mit einem rezidivierten/refraktären Multiplen Myelom (rrMM). Anlässlich der virtuellen Jahrestagung der US-amerikanischen Krebsgesellschaft ASCO wurden jetzt die 2-Jahres-Daten aus der Zulassungsstudie KarMMa vorgestellt.

ASCO-Kongressbericht
ustas/stock.adobe.com

Rezidiviertes oder refraktäres Multiples MyelomAPOLLO-Studie: Mit Antikörper bleibt Lebensqualität stabil

Das Multiple Myelom (MM) hat einen substanziellen Einfluss auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität der Patienten. Ergebnisse zu Lebensqualität und patientenberichteten Endpunkten (PRO) können daher therapeutische Entscheidungen unterstützen. Bei der Therapie mit Daratumumab (D) in Kombination mit Pomalidomid (P) und Dexamethason (d) bleibt die…

ASH-Kongressbericht
chris/stock.adobe.com

Rezidiviertes/refraktäres Multiples MyelomCELMoD als neuer Triplett-Partner

Iberdomid ist ein oraler Cereblon-E3-Ligase-Modulator (CELMoD), der in präklinischen Modellen synergistische Antitumor- und immunmodulierende Effekte in Kombination mit Bortezomib und Daratumumab gezeigt hat. Jetzt zeigten sich auch erste vielversprechende Ergebnisse zu Sicherheit und Wirksamkeit des CELMoD in der Klinik.

ASH-Kongressbericht
somkanokwan/stock.adobe.com

Rezidiviertes/refraktäres Multiples MyelomEine weitere spezifisch auf BCMA gerichtete Therapie auf dem Weg

Neben anderen BCMA-spezifischen Therapeutika ist auch ein BCMA-spezifisches Antikörper-Wirkstoffkonzentrat namens Belantamab mafodotin (BELAMAF) in klinischer Entwicklung. Erste Ergebnisse zum Nutzen-Risiko-Profil dieser neuartigen Therapie des Multiplen Myeloms wurden anlässlich des virtuellen ASH-Jahreskongresses 2020 vorgestellt.