Die Erstlinienkombination Isatuximab plus Bortezomib, Lenalidomid und Dexamethason (Isa-VRd) verbessert bei bis zu 80-jährigen Patient*innen mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom (NDMM) das progressionsfreie Überleben (PFS) signifikant im Vergleich zu VRd.