Georg Thieme Verlag KG
Onko-Community
justocker/stock.adobe.com

Infektionen nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation

In einer retrospektiven unizentrischen Studie wurde gezeigt, dass Infektionen infolge einer hämatologischen Stammzelltransplantation einen Großteil der Gründe für die Einweisung auf die Intensivstation sowie die Sterblichkeit und Morbidität auf der Intensivstation ausmachten.

ipopba/stock.adobe.com

Neu diagnostiziertes Multiples MyelomPropensity-Score-Matched-Analyse zur Wirksamkeit der Erhaltungs-/kontinuierlichen Therapie in der Praxis

Propensity-Score-Matching wird in Studien angewendet, um Parameter, die ein Studienergebnis verfälschen könnten, gebündelt bei der Bewertung der Ergebnisse berücksichtigen zu können. In einer retrospektiven, multizentrischen Studie der Japanese Society of Myeloma wurde der langfristige Praxisnutzen der Standardtherapie bei neu diagnostiziertem…

stockpics/stock.adobe.com

Multiples MyelomErhaltungstherapie nur mit Lenalidomid bei intermediär fitten älteren Patienten

Kontinuierlich angewandtes Lenalidomid plus Dexamethason (Rd) ist die Standardtherapie bei älteren Patienten mit Multiplem Myelom. Auf der Suche nach einem ähnlich wirksamen, eventuell weniger belastenden Therapieregime wurde nun in einer Phase-3-Studie geprüft, ob nach Rd-Induktion eine Erhaltungstherapie allein mit Lenalidomid (Schema: Rd-R)…

neirfy/stock.adobe.com

Multiples MyelomSchnellere Zweittherapie mit Typ-2-Diabetes

Etwa 20% der Patienten mit Multiplem Myelom haben einen Typ-2-Diabetes. Wie wirkt sich diese häufige Stoffwechselerkrankung auf den Therapieverlauf und die Prognose aus? Welchen Einfluss hat ein prädiabetischer Zustand? Eine retrospektive Krankenkassenstudie aus Israel gibt Hinweise.