Multiples Myelom

ASCT für sorgfältig ausgewählte Patienten über 75 Jahre geeignet

New Africa/stock.adobe.com

Die autologe Stammzelltransplantation (ASCT) ist einer der Ecksteine der Myelomtherapie. Bisher wird sie überwiegend bei Patienten unter 65 Jahren angewendet. Die Hauptbefürchtung bei älteren Patienten betrifft die akute Toxizität mit hoher transplantationsassoziierter Frühmortalität. Durch verbesserte Supportivtherapie konnte diese allerdings in letzter Zeit gesenkt werden. Nun wurde eine Serie von Patienten ab 75 Jahren ausgewertet, die eine ASCT im ambulanten Setting erhalten hatten.

Zum Seitenanfang