Die Mehrzahl von Patientinnen mit einem ersten Rezidiv eines MM hat bereits in der Erstlinie Lenalidomid erhalten. Bei Lenalidomid-refraktärem MM stellt die Therapie mit Pomalidomid und Dexamethason (Pom-Dex) eine Alternative Option dar. Die Hinzunahme von Ixazomib (Ixa) könnte die Effektivität dieser Kombination steigern.