Noch kein Durchbruch der Checkpoint-Inhibition

LoloStock - AdobeStock

Trotz bedeutender therapeutischer Fortschritte ist das Multiple Myelom immer noch unheilbar. Für Patienten, die nach der Standardtherapie ein Rezidiv entwickeln oder darauf nicht ansprechen, sind Immuntherapien eine Hoffnung: Neben onkolytischen Vakzinen und T-Zellen mit chimärem Antigenrezeptor werden derzeit auch Checkpoint-Inhibitoren untersucht.

Zum Seitenanfang