Rote-Hand-Brief zu Azithromycin

mit freundlicher Genehmigung des bpi e.V.

Die klinische Studie ALLOZITHRO zur Langzeitbehandlung mit Azithromycin zur Prävention des Bronchiolitis-obliterans-Syndroms (BOS) bei Patienten nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation (HSZT) zur Behandlung maliger Malignome wurde vorzeitig abgebrochen, nachdem eine erhöhte Rezidivrate unter Azithromycin im Vergleich zu Placebo festgestellt worden war. Es ist unklar, wie Azithromycin zur erhöhten Rate für hämatologische Malignome beigetragen haben könnte.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang