Frauen nach der Menopause sind häufig von einem Vitamin-D-Mangel betroffen. Dies stellt auch für die Gesundheit der Knochen ein Problem dar. Vielfach wird den Betroffenen daher neben Calzium auch Vitamin D verordnet. Und neben der Knochengesundheit scheint sich dies auch auf die Krebsmortalität auszuwirken, wie eine Studie zeigt.